Online zusammenarbeiten? Wir beraten Sie gern!

In immer mehr Unternehmen bleiben die Büros geschlossen - wegen des Coronavirus sollen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möglichst von zuhause aus arbeiten. Das ist oft leichter gesagt als getan, denn viele Organisationen verfügen nicht per se über eine Infrastruktur, die dies ermöglicht.
Unsere Agentur arbeitet seit ihrer Gründung an unterschiedlichen Standorten. Remote Work ist für uns daher eine Selbstverständlichkeit - wir sind so organisiert, dass wir jederzeit von jedem Ort der Welt aus unsere Leistungen erbringen und mit unseren Kunden zusammenarbeiten können.
Dieses Wissen geben wir gern an Sie weiter! Wenn Sie aktuelle Fragen zur Organisation Ihrer Teams hinsichtlich einer digitalen dezentralen Zusammenarbeit haben, sprechen Sie uns gern an. In diesem Blog-Artikel haben wir bereits einige Tools vorgestellt, die Ihnen die Durchführung von Videocalls und Videokonferenzen ermöglichen. Online Collaboration ist aber wesentlich vielschichtiger. Insbesondere dann, wenn nicht nur bereits eingespielte Teams, sondern beispielsweise auch Vereins- oder Verbandsgremien online zusammenarbeiten sollen, die bislang klassische Sitzungen oder Meetings mit einer Präsenz vor Ort gewohnt sind, wird Onine Collaboration zu einer anfangs bisweilen recht beratungsintensiven Neuerung. Denn dann ist nicht nur die Bereitstellung der geeigneten Tools eine Herausforderung, sondern auch die Schulung der betroffenen Personen.

Gern unterstützen wir Sie bei der Konzeption und Einrichtung der notwendigen Infrastruktur, aber auch bei der Schulung Ihrer eigenen Teams und der Mitglieder von Gremien hinsichtlich der Verwendung dieser digitalen Instrumente.
Kontakt: Harald Link, hl@redaktion3.de

PS: Merken Sie sich vor, bei der nächsten Überarbeitung ihrer Geschäftsordnungen und Satzungen die Möglichkeit vorzusehen, Meetings und Sitzungen auf digitalem Weg durchzuführen sowie Abstimmungen und Entscheidungen über Online-Voting-Tools oder ggf. auch schriftlich digital, telefonisch oder per Briefwahl herbeiführen zu können.

Foto: Austin Distel/Unsplash